3D-Druck News

Formnext 2019: Trumpf zeigt Lösung für automatisierte Serienfertigung im 3D-Druck

Trumpf: Substratplatten automatisch wechseln

Auf der Weltleitmesse für additive Fertigung Formnext in Frankfurt zeigt Trumpf für den 3D-Drucker Truprint 1000 eine neue Lösung, um......

Multilaser-Anlage von Renishaw sorgt bei Präzisionswerkzeughersteller für Produktivität

Renishaw: Hochleistungswerkzeuge für die Automobilbranche

Die Werkzeugspezialisten des Team Cutting Tools der Ceratizit-Gruppe setzen seit 2015 auf die additive Fertigung, um ihre Fräser produktiver zu gestalten......

Der spanische Luft- und Raumfahrt-Zulieferer Ramem setzt in der Triebwerksentwicklung auf 3D-Druck

Trumpf: Sensibler Luftraum

Additive Manufacturing ist für die Luft- und Raumfahrt eigentlich das perfekte Verfahren – doch nirgends sonst sind die Vorbehalte gegenüber......

Generationenwechsel bei EOS: Tochter des Gründers Dr. Hans J. Langer ist Vorsitzende der Geschäftsführung

Marie Langer ist CEO der EOS GmbH

EOS, ein führender Technologieanbieter für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren, stellt mit sofortiger Wirkung seine......

Ausgewählte Artikel

Fotolia_60172075_Subscription_XXL.jpg
Airbus im Gespräch mit Lockheed Martin über Teile für F-35-Kampfflugzeug

Premium Aerotec: Gedruckte Teile für Tarnkappenjet

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec und Lockheed Martin haben während der Paris Air Show eine Vereinbarung unterzeichnet, um gemeinsam eine......

Audi_R8-Manufactory_at_„Böllinger_Höfe“,_near_the_Neckarsulm_production_site:_Attachment_of_the_wheel_to_the_Audi_R8_Coupé.
Gedruckte Kunststoff-Hilfswerkzeuge verbessern die Arbeitsabläufe in der Großserie

Audi baut 3D-Druck in der Produktion aus

Audi erweitert den Einsatz von 3D-Druckern in der Produktion: Individuell konstruiert und lokal gedruckt, unterstützen Hilfswerkzeuge aus dem......

ID._R_Pikes_Peak_in_the_wind_tunnel.
Elektro-Rennwagen Volkswagen ID. R startet bei China Challenge

Mit 680 PS Richtung Gipfel

Auf einer berüchtigten Bergstrecke in China will der Rennfahrer Romain Dumas mit dem vollelektrischen ID. R neue Bestmarken setzen. Der......

3D_printed_window_gauge_at_Volkswagen_Autoeuropa.jpg
Montagehilfen direkt in der Fertigung drucken

Additive Fertigung bei VW

Im Volkswagenwerk im portugiesischen Palmela laufen jährlich etwa 100 000 Fahrzeuge vom Band, darunter die Modelle Scirocco und Sharan. Um......

The_indestructible_guitar2.jpg
Gitarrenkorpus aus Titan additiv gefertigt

Heavy Metal: Unzerstörbare Gitarre

Rockstars lieben es, ihre Gitarren auf der Bühne zu zerschmettern. Und kaum jemand zeigt dabei mehr Einsatz als Yngwie Malmsteen. Um den......

Serienfertigung
Produktionsintegration und Vernetzung der konstruktiven Möglichkeiten im Fokus

3D-Druck unterwegs zur Serienfertigung

Eine der großen Herausforderungen der additiven Fertigung ist immer noch die wirtschaftliche Herstellung von Vor- und Kleinserien. Mit einem......

Raumfahrt
Orbex druckt das weltweit größte einteilige Raketentriebwerk auf einer SLM 800

Raketentriebwerk wird die Raumfahrt verändern

Das Raumfahrtunternehmen Orbex hat das weltweit größte 3D-gedruckte Raketentriebwerk vorgestellt. Das Bauteil wurde in einem Stück auf......

SLM
Bugatti entwickelt und realisiert Funktionsbauteile mit Fertigungstechnologie der SLM Solutions Group AG

Bugatti druckt Funktionsbauteile

Eine konsequente Funktionsintegration und eine deutliche Leistungsoptimierung der Bauteile können mit der metallbasierten additiven......

Hoonitruck
Ford-Ingenieure drucken Krümmer für Ken Blocks „Hoonitruck“

Ford F-150 Baujahr 1977 mit 900 PS veredelt

Der Stuntfahrer und Gymkhana-Star, Ken Block, verspürt eine tiefe Verbundenheit zu Pick-ups der Marke Ford. Er lernte einst Autofahren und......

NextGenAM_Pilotanlage_Bild-EOS-1.jpg
Daimler, EOS und Premium Aerotec stellen digitalisierte Fertigungslinie „NextGenAM“ vor

Vollautomatische AM-Anlage für die Serienfertigung

Die Partner Premium Aerotec, EOS und Daimler haben als Ergebnis des Projektes „NextGenAM“ eine Pilotanlage für eine automatisierte......

Serienproduktion
Additiv gefertigte Bauteile werden in der automobilen Serienproduktion immer wichtiger

BMW hat bereits eine Million Teile gedruckt

Der Einsatz von 3D-gedruckten Teilen gewinnt bei der BMW Group zunehmend an Bedeutung. Allein in den vergangenen zehn Jahren hat das Unternehmen eine......

Arburg legt auf der Formnext 2019 den Fokus auf die Medizintechnik

AKF-Verfahren für Reinraumanwendungen prädestiniert

Auf der Formnext 2019 gibt es erstmals auf einem Arburg AM-Stand eine Sonderfläche zum Thema Medizintechnik. Gezeigt werden vier Freeformer, darunter......

German Reprap 3D-Drucker unterstützt bei der Entwicklung des Bicar

Großraum-3D-Drucker bietet große Materialvielfalt

Das Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) der ZHAW in Zürich ist spezialisiert auf innovative Produktentwicklung im Maschinenbau von der......

Funktionsfähige additiv gefertigte Gasturbine besteht aus nur 68 Teilen aus Aluminium, Stahl und Titan

Turbine aus dem 3D-Drucker

Gemeinsam mit der H+E-Produktentwicklung GmbH im sächsischen Moritzburg hat das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

additive gratis lesen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

EMO 2019 – AM circle

Gemeinsam mit dem VDW organisieren wir auf der EMO 2019 den Gemeinschaftsstand „additive manufacturing circle“. Ziel des AM Circle ist es, Lohnfertigern und Dienstleistern der 3D-Druck-Branche eine Plattform auf der EMO zu bieten. Besuchen Sie uns in Halle 9, Stand H20!

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de