Startseite »

3D-Druck Forschung

3D-Druck Forschung

Folie1.jpg
Mikrostrahlen, Plasmapolieren oder Gleitschleifen?

Nachbearbeitungsverfahren in der additiven Fertigung

In den vergangenen Jahren haben sich eine Vielzahl von Nachbearbeitungsverfahren für die additive Fertigung wie Mikrostrahlen, Plasmapolieren oder Gleitschleifen auf dem Markt etabliert. Die Benchmark-Analyse des Fraunhofer IPA und der Universität Bayreuth gibt einen Überblick über...

Read More
Materialextrusion

Nachhaltiger 3D-Druck mit Bio-Kunststoffen

Vor dem Hintergrund zunehmender Umweltanforderungen wird das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen innerhalb des Projektes „BioME“ künftig mit den...

Neutronen „sehen“ Eigenspannungen im Inneren additiv gefertigter Bauteile

Energiesparende Gasturbinen aus dem 3D-Drucker

3D-gedruckte Turbinenschaufeln enthalten oft Spannungen, die im schlimmsten Fall zu Rissen führen können. Mit Neutronen der Forschungs-Neutronenquelle der...

3D-Druck: Spezielle Stützstrukturen für Bohrungen

Exakte Bohrungen in additiv gefertigten Bauteilen

Mit der Laser-Powder-Bed-Fusion (LPBF)-Technologie lassen sich Metallbauteile in kleinen Stückzahlen mit hoher Produktivität und Materialeffizienz...

Ceratizit gewinnt Innovationspreis

Additive Fertigung von Hartmetallteilen

Die Ceratizit-Gruppe hat für die Entwicklung eines neuen Prozesses zur additiven Fertigung von Wolframcarbid-Kobalt-Hartmetall den Innovationspreis 2020 des...

Laserauftragsschweißen: Großvolumige, rissfreie metallische Leichtbauwerkstoffen

3D-Drucken rissfreier Titan-Bauteile

Leichtbauwerkstoffe auf Basis von Titan zeichnen sich durch eine geringe Dichte bei sehr hoher Festigkeit aus. Ihre Verarbeitung ist jedoch kostenintensiv und...

3D-Druck: Fiat Chrysler kooperiert mit Fraunhofer IAPT

Radaufhängungssystem mit integriertem Bremssattel

Serienmäßiger 3D-Druck von Fahrzeugkomponenten – Fiat Chrysler Automobiles und die Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT...

Exzellenzclusters „3D Matter Made to Order“

Streckbank für Zellen

Eine raffinierte, wenige Mikrometer kleine Vorrichtung macht es möglich, die Reaktion einzelner biologischer Zellen auf mechanischen Stress zu untersuchen.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P2
Ausgabe
P2.2021
LESEN
ABO
Additive Fertigung jetzt erleben!

Erleben Sie spannende Vorträge beim Anwenderforum Additive Produktsionstechnologie am 10.06.2021 und sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket!

additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de