Startseite » News »

Fraunhofer ILT veranstaltet LKH2–Laserkolloquium Wasserstoff

Veranstaltungstipp
Fraunhofer ILT veranstaltet LKH2–Laserkolloquium Wasserstoff

Laser_Kolloquium_Fraunhofer_ILT_Bipolarplatte.jpg
Mittels UKP-Lasermikrostrukturierung funktionalisierte Bipolarplatte, deren Design von Dana Victor Reinz stammt Bild: Fraunhofer ILT, Aachen

Am 13. und 14. September 2022 findet das LKH2–Laserkolloquium Wasserstoff des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik ILT statt. Hersteller von Automobilen, Maschinen, Anlagen und Lasern diskutieren im Research Center for Digital Photonic Production in Aachen mit Forschern über den neuesten Stand der Produktionstechnik. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen nicht nur das Laserschneiden und -schweißen von Bipolarplatten oder der metallische 3D-Druck, sondern auch die gesamte Prozesskette und deren Überwachung.

An zwei Tagen erwarten die Gäste 16 Vorträge, viele Laborführungen und ein Networking-Meeting. Sie erfahren z. B. wie Audi Bipolarplatten laserschweißt, wie Trumpf laserbasierte Prozesse für die Brennstoffzellen-Produktion weiterentwickelt und wie sich das TBC-Beschichtungsverfahren (thermal barrier coating) bei Anwendern wie dem Maschinenbauer Gräbener bewährt. Christian Knaak vom Fraunhofer ILT berichtet, wie sich mit Hilfe Künstlicher Intelligenz bei der Prozesskontrolle Spritzer beim Laserschweißprozess frühzeitig erkennen und vermeiden lassen.

Zudem können die Besucher des Kolloquiums im jüngst eröffneten Wasserstoff-Labor am Fraunhofer ILT die große Bandbreite an lasertechnischen Versuchsanlagen in Augenschein nehmen. (eve)

www.ilt.fraunhofer.de

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de