Neue Systeme für das Nano-Particle Jetting mit Metall und Keramik von Xjet

Sehr komplexe Metallteile mit superfeinen Details

Anzeige
An seinem bisher größten Stand wird Xjet Ltd bei der Formnext 2019 die Carmel 1400M und die Carmel 1400C vorführen. Die neuen Systeme sind für die additive Fertigung mit Metall und Keramik konzipiert worden.

„Ab der Formnext sind zwei neue Systeme erhältlich: die Carmel 1400C für Keramik und die Carmel 1400M für Metall.“, sagt Dror Danai, CBO bei Xjet. „Beide Systeme beruhen zwar auf der gleichen Nano-Particle-Jetting-Technologie, sind aber von der Konstruktion her unterschiedlich und jeweils auf bestimmte Materialien ausgelegt. Sie werden an allen Messetagen an unserem Stand vorgeführt.“

Die Nano-Particle-Jetting(NPJ)-Technologie ermöglicht die Fertigung von sehr komplexen Metallteilen mit superfeinen Details, glatten Oberflächen und hoher Präzision.

Xjet wird auf der Formnext vielfältige Anwendungen demonstrieren und dabei die Vorteile seiner NJP Technologie für die additive Fertigung mit Metall und Keramik veranschaulichen. Anhand neuer Musterteile wird gezeigt, dass nun auch Teile erzeugt werden können, deren Fertigung bislang unmöglich schien. Zudem werden die Besuchern die Gelegenheit haben, das lösliche TCT-Trägermaterial und dessen hohe Nachbearbeitungsgeschwindigkeit zu begutachten.

Steuerungssystem für Robotereingriffe

Eine Anwendung, die auf der Formnext gezeigt wird, stammt von Marvel Medtech. Das US-amerikanische Unternehmen entwickelte ein Steuerungssystem für Robotereingriffe, das die gefährlichsten winzigen Brustkrebstumore vereist und vernichtet und so deren Ausbreitung verhindert. Medtech nutzt gegenwärtig die additive Fertigung von Xjet, um eine Kältetherapiesonde aus Keramik zu entwickeln, eine Schlüsselkomponente des Steuerungssystems.

Die Sonde soll sich für den Einsatz in einem MRT-Gerät eignen, damit die Behandlung sofort stattfinden kann. Auch hier sind höchst präzise und komplexe interne Kanäle erforderlich. Damit die Sonde im Magnetfeld des MRT-Systems eingesetzt werden kann, müssen zudem Keramikmaterialien verwendet werden.

Xjet Ltd
www.xjet3d.com
Formnext Halle 12.1 Stand C01

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild additive P4
Ausgabe
P4.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

additive gratis lesen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de