Startseite » News »

Nanoscribe eröffnet neues Microfabrication Experience Center

Moderne Einrichtung mit Labor-, Ausstellungs- und Konferenzräumen
Nanoscribe erweitert Hauptsitz

Anzeige

Das Microfabrication Experience Center ist eine neue Einrichtung am Hauptsitz von Nanoscribe, Spezialist für die 3D-Mikrofabrikation, in Karlsruhe. Das Zentrum befindet sich im Zeiss Innovation Hub – direkt vor dem Campus Nord des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Auf bis zu 270 m2 wird Nanoscribe dort künftig zu Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen einladen. Die Besucher sollen im Microfabrication Experience Center alle Aspekte der 3D-Mikrofabrikation erleben können. Das Demolab ist unter anderem mit den beiden Nanoscribe 3D-Druckern – einem Photonic Professional GT2 und einem Quantum X – sowie weiteren Produktionsstationen ausgestattet und bildet das Herzstück des Microfabrication Experience Centers.

Zusammen mit dem Demolab, einem Konferenzraum und einem Showroom mit exklusiven Exponaten und Multimedia-Angeboten bietet das Microfabrication Experience Center einen umfassenden Rundumblick auf die vielfältigen Möglichkeiten der 3D-Mikrofabrikation. Das Repertoire an Veranstaltungsangeboten und Services reicht von individuellen Produktdemonstrationen, Machbarkeitsdemonstrationen und Trainings bis hin zu Workshops und User Meetings. Viele der Veranstaltungen bietet Nanoscribe auch online an. Sie werden live aus dem Zentrum heraus übertragen und ergänzen das Angebot an Vor-Ort-Veranstaltungen in Karlsruhe.

3D-Mikrofabrikation erleben

Produktdemonstrationen im Demolab vermitteln den Besuchern einen ersten Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten, die sich mit der Zwei-Photonen-Polymerisation (2PP) und der Zwei-Photonen-Graustufen-Lithografie (2GL) eröffnen, auf denen die 3D-Mikrofabrikationstechnologie von Nanoscribe basiert. Im Microfabrication Experience Center finden auch Trainings statt, um neue und erfahrene Anwender im Umgang mit der Hardware und Software der Nanoscribe 3D-Drucker zu schulen.

Das Spin-off des KIT schafft mit dem Zentrum einen Ort, an dem Kunden, Partner und Interessierte auf Nanoscribe-Experten treffen, um aktuelle Herausforderungen, Entwicklungen und sich abzeichnende Trends zu diskutieren. Zu den aktuell diskutierten Themen zählen unter anderem Rapid Prototyping, Mastering und die Skalierung der Produktion mit Replikationsverfahren.

„Wir möchten unsere Kunden inspirieren und ihnen mit unserer 3D-Mikrofabrikationstechnologie die Verwirklichung ihrer bahnbrechenden Ideen und Innovationen ermöglichen“, erklärt Martin Hermatschweiler, CEO und Mitbegründer von Nanoscribe. „Das neue Microfabrication Experience Center ist wichtig, um die Eignung der Nanoscribe-Technologie für die Projekte unserer Kunden zu validieren und unsere Partnerschaften zu vertiefen. Als zuverlässiger Partner in der 3D-Mikrofabrikation unterstützen wir unsere Kunden und bieten Problemlösungen und Trainings an.“

Nanoscribe GmbH

Hermann-von-Helmholtz-Platz 6

76344 Eggenstein-Leopoldshafen

www.nanoscribe.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive p2
Ausgabe
p2.2020
LESEN
ABO
additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de