Startseite » News »

Materialise erwirbt Option zum Kauf von Link3D

3D-Druck-Software-Plattform
Materialise erwirbt Option zum Kauf von Link3D

Materialise_3DP_facility_01.jpg
Materialise möchte einen cloudbasierten Zugriff auf die integrierte Software-Plattform anbieten. Bild: Materialise

Materialise, ein Anbieter von 3D-Druck-Lösungen, hat eine Kaufoption für Link3D Inc. erworben, ein Unternehmen für Manufacturing Execution Systems (MES) im Bereich additiver Fertigung. Mit einer Übernahme von Link3D könnte Materialise den geplanten cloudbasierten Zugang zu seiner Software-Plattform beschleunigen. Zudem soll die Kaufoption Materialise mehr Kunden in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum bringen und den Kunden von Link3D eine Anbindung an die Magics 3D Print Suite von Materialise bieten.

Bei der Skalierung der 3D-Druck-Prozesse und der Integration in bestehende Fertigungsinfrastrukturen werden die Unternehmen zunehmend mit immer vielfältigeren, komplexeren sowie verteilten Fertigungsumgebungen konfrontiert. Materialise und Link3D bieten MES-Lösungen an, mit denen Unternehmen ihre Fertigungsbereiche kontrollieren und optimieren können.

Materialise möchte zukünftig seine gesamte Software-Suite in Form eines Software-as-a-Service-Modells (SaaS-Modell) anbieten. Mit dem cloudbasierte Zugang zu der 3D-Druck-Software-Suite soll der 3D-Druck-Prozess effizienter verwaltet und gesteuert werden können.

Link3D wird weiterhin vom bestehenden Führungsteam geleitet werden. Materialise geht davon aus, die Option noch vor Ende des Jahres auszuüben.

Materialise kündigte kürzlich mehrere cloudbasierte Softwarelösungen an. Dazu gehören Magics Storefont, eine komplette E-Commerce- und CRM-Lösung auf einer Plattform. Darüber hinaus gibt es den Process Tuner, eine Online-Plattform, mit deren Unterstützung die für die Massenproduktion von 3D-gedruckten Teilen erforderliche Prozessanpassung beschleunigt wird. (fr)

Kontakt:

Materialise GmbH
Mary-Somerville-Straße 3
D-28359 Bremen
www.materialise.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2021
LESEN
ARCHIV
ABO
Digitalveranstaltung AM-Tage 2022

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA veranstaltet die „additive“ am 22. und 23. Februar die jährlichen AM-Tage, die 2021 mehr als 400 Besucher begeisterten – 2022 u.a. mit Keynote-Speakern von Airbus, Röchling und dem Deutschen Luft- und Raumfahrtszentrum .
Jetzt hier kostenfrei anmelden!

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de