Startseite » News »

3D-gedruckte Kunststoff-Bauteile für die Lebensmittelindustrie

Post-Processing
Kunststoff-Bauteile für die Lebensmittelindustrie

DyeMansion_PressRelease_210913_1.jpg
Für Kunden der Powerfuse S stehen drei Parametersätze für unterschiedliche Glättungsstärken zur Verfügung. Bild: Dyemansion
Dyemansion hat die Parameter für verschiedene Glättungsstufen seiner Powerfuse S erweitert. Der Vapor-Fuse Surfacing-Prozess ist jetzt konform mit den FDA-Vorschriften für den Kontakt mit Lebensmitteln. Zudem wurde die Allianz mit Stratasys ausgebaut.

Die Nachfrage nach den industriellen Post-Processing-Lösungen von DyeMansion ist schnell gewachsen: Mittlerweile wurden über 600 Systeme weltweit installiert, ein Drittel davon in Nordamerika. Aufgrund der steigenden Nachfrage hat Dyemansion sein Technologie- und Betriebszentrum am Standort Austin erweitert, welches nun auch eine Produktionsstätte für alle Verbrauchsmaterialien und ein Lager für Ersatzteile umfasst.

„Wir verzeichnen derzeit ein starkes Marktwachstum in Nordamerika und freuen uns sehr, dass wir unsere amerikanischen Kunden nun mit unserem voll funktionsfähigen US-Standort noch besser unterstützen können“, sagt Felix Ewald, Mitgründer & CEO von DyeMansion. „Mit elf Mitarbeitern in unserem US-Team, unserer wachsenden Zahl von Vertriebs- und Produktionspartnern und unserer neuen Partnerschaft mit Stratasys, blicken wir in eine bunte Zukunft. Wir freuen uns auch sehr, dass wir nun Stratasys Direct Manufacturing als Workflow-Kunden haben, sodass wir gemeinsam die anspruchsvollsten großvolumigen Projekte abwickeln können“.

Lebensmittelkonform

Der Vapor-Fuse Surfacing-Prozess von Dyemansion für versiegelte Oberflächen ist jetzt nach EU-Vorgaben auch konform mit den FDA-Vorschriften der U.S. Food and Drug Administration für den Kontakt mit Lebensmitteln. Das Lösungsmittel Vapor-Fuse VF47 Eco Fluid kann für den Kontakt mit allen Arten von Lebensmitteln verwendet werden, für die das Basispolymer sowohl technisch geeignet als auch zugelassen ist.

Für Kunden der Powerfuse S stehen drei gebrauchsfertige Parametersätze für unterschiedliche Glättungsstärken zur Verfügung. Die sogenannten „Levels of Smoothing“ sind Light, Balanced und Strong. Alle Prozessparameter können auch individuell an die Anforderungen der verschiedenen Anwendungen angepasst werden. Ab sofort sind die Levels of Smoothing für verschiedene Materialien wie EOS PA 2200, EOS TPU 1301, HP 3D HR PA 11/12 und HP BASF Ultrasint TPU 01 verfügbar. Die Liste mit kompatiblen Materialien wird ständig erweitert.

Polypropylen-Bauteile dampfglätten

Mit der Entwicklung eines umweltfreundlichen Lösungsmittels, das biobasiert und biologisch abbaubar ist, gibt Dyemansion einen Ausblick für alle, die Polypropylen Teile (PP) dampfglätten wollen. Die Lösung soll hohe Leistungs- und Nachhaltigkeitsstandards erfüllen. Die Lösung wird derzeit mit verschiedenen Polypropylen-Materialien validiert und für Ricoh PP, HP Ultrasint PP, ALM PP400, Voxeljet PP, AM Polymers PP03, Ultimaker PP (FDM-gedruckt), EOS PP1101 und DSM Arnilene AM6002 getestet.

Post-Processing-Lösung von Dyemansion für die additive Serienfertigung

Dyemansion GmbH
Robert-Koch-Straße 1
82152 Planegg
Tel.: +49 89 4141705–00
E-Mail: hallo@dyemansion.com
Website: www.dyemansion.co
m
www.dyemansion.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2021
LESEN
ABO
additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de