Startseite » News »

Element22 baut auf Headmades CMF-Technologie für den industriellen Titan-3D-Druck

Additive Fertigung
Element22 baut auf Headmades CMF-Technologie für den industriellen Titan-3D-Druck

Headmade_Materials_Metal_SLS.png
3D-gedruckte Titanbauteile werden unter anderem in der Medizin- und Luftfahrttechnik verwendet. Bild: Headmade Materials

In den Fertigungshallen des Titan-Spezialisten Element22 in Kiel wurde vor Kurzem ein neues Mitglied willkommen geheißen: die Formiga P110 SLS Anlage von EOS. Grund für die Neuanschaffung bei Element22 ist die Implementierung der sinter-basierten 3D-Druck-Technologie Cold Metal Fusion (‚Metal SLS‘) von Headmade Materials für den industriellen Titan-3D-Druck

Metallbauteile kostengünstig und in Serie produzieren

Die Technologie hat zum Beispiel Vorteile bei der Produktion von Serienbauteilen aus Titan. So können beim Bau von Fahrradrahmen neue Designs und Funktionsintegrationen umgesetzt werden. Fügungen im Grünteilstadium sind möglich und die Produktion ist nach eigenen Angaben günstiger.

Schicht für Schicht zum belastbaren Grünteil

Bei der Verarbeitung des Titan Feedstocks von Headmade Materials auf der EOS Formiga P110, wird das enthaltene polymere Bindersystem Schicht für Schicht zu belastbaren Grünteilen geschmolzen. Diese werden anschließend entbindert und gesintert, um hochqualitative Titanbauteile zu erhalten. Die Materialeigenschaften sind mit pulvermetallurgisch hergestellten Teilen (z.B. im Metallpulverspritzguss) vergleichbar.

Als Pionier im Metallpulverspritzguss von Titan bringt Element22 seine Erfahrung in Bezug auf die nachgelagerten Verfahren Entbindern und Sintern in die Prozesskette ein.

Kontakt:
Headmade Materials GmbH
Langhausstraße 9
97294 Unterpleichfeld

www.headmade-materials.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2021
LESEN
ARCHIV
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de