Bugatti entwickelt und realisiert Funktionsbauteile mit Fertigungstechnologie der SLM Solutions Group AG

Bugatti druckt Funktionsbauteile

Anzeige
Eine konsequente Funktionsintegration und eine deutliche Leistungsoptimierung der Bauteile können mit der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie erzielt werden, was die Arbeiten der Supersportwagen-Marke Bugatti immer wieder sehr eindrucksvoll unter Beweis stellen. Alle der bisher bekannten Bugatti 3D-Druck Metall-Funktionsbauteile sind auf von der SLM Solutions Group AG entwickelten und gefertigten Maschinen produziert worden.

Funkensprühend mit der dynamischen Prüfstandserprobung des weltweit bislang volumetrisch größten Titan-Funktionsbauteiles, eines Bremssattels, haben die Bugatti-Ingenieure das vergangene Jahr erfolgreich beendet.