Startseite » News »

3D-Druck in Europa wächst rasant

Fertigungsindustrie ist größter Treiber
3D-Druck in Europa wächst rasant

Anzeige

3,6 Milliarden US-Dollar wurden in Europa im vergangenen Jahr für 3D-Drucker, Materialien, Software und Services ausgegeben. Laut Studie des US-Marktforschungsunternehmens IDC wird der Markt bis 2022 ein Volumen von 7,4 Milliarden US-Dollar erreichen – bei einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 15,3 Prozent. 2017 wurde der größte Umsatz mit 3D-Drucker-Hardware gemacht. Die Analysten rechnen jedoch damit, dass der Anteil der 3D-Druck-Materialien steigt und ein Wachstum von 20 % pro Jahr erreicht.

Der wichtigeste Markt 2017 war die Produktion von Prototypen mit 755 Millionen US-Dollar. Auf Platz 2 folgten Ersatzteile mit 522 Millionen US-Dollar. 353 Millionen Dollar wurden mit Architekturdesigns- und -modellen umgesetzt. Bis 2022 erwarten die Analysten, dass medizinische Anwendungen auf Platz 3 vorrücken, mit einer CAGR von über 20 Prozent. Die diskrete Fertigung zeigte für mehr als die Hälfte der 3D-Druck-Ausgaben verantwortlich und wird bis 2022 der größte Investor bleiben, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 14,5 Prozent. Den größten Anteil daran haben die Automobil- und die Aerospace-Industrie. Dort habe die Technologie auch den größten Reifegrad erreicht. Jedoch werde auch der Medizinsektor stark zulegen, mit einer CAGR von 19,5 Prozent.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P4
Ausgabe
P4.2020
LESEN
ABO
additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de