Startseite » Infoservice » CENIT AG »

„Digitale Fabrik“-Lösungen – Wegbereiter für neue Fertigungstechnologien und Produktionskonzepte

„Digitale Fabrik“-Lösungen – Wegbereiter für neue Fertigungstechnologien und Produktionskonzepte
Ein virtuelles Zwillingsmodell ermöglicht die Implementierung von Fertigungsprozessen, die ohne simulationsbasierte Lösungen nicht effizient umsetzbar wären.

Fertigungsanlagen werden oft bei laufender Produktion neu geplant. Software zur Simulation der Anlage oder zur Programmierung der Bauteile ist nicht neu. Aber um Industrie 4.0-Konzepte in die Realität umzusetzen, müssen diese Anlagenmodelle zu digitalen Zwillingen werden. Dies geht über die Geometrie und Kinematik hinaus. Nur wenn die detaillierte Logik, das Verhalten und die Steuerung der tatsächlichen Fertigungseinheiten simuliert werden können, kann man von starren, vorgeschriebenen Prozessen zu agilen, selbstorganisierten Produktionseinheiten kommen.

Entdecken Sie in diesem Whitepaper: Was ein 3D-Softwaretool leisten muss, um einen Digitalen Fabrikzwilling zu ermöglichen?

  • Die Chancen und Einsatzbereiche, die der digitale Zwilling beziehungsweise die Schattenfabrik mit sich bringen - von der Layout Erstellung, der Prozessdetaillierung bis hin zur Virtuellen Inbetriebnahme
  • Passgenau: Simuliertes und reales Verhalten
  • Von einfachen bis hin zu hochkomplexen Aufgaben mit verschiedenen Robotern, Maschinen und SPS in einem gemeinsamen Simulationsumfeld

Jetzt Whitepaper kostenlos anfordern.

Daten und Kontakte
www.cenit.com
info@cenit.de
+49 711-78253-0
+49 71178254000
CENIT AG
Industriestr. 52 -54
70565 Stuttgart
Deutschland

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de