Startseite » Anwendungen »

Smart Glasses aus dem 3D-Drucker

HP Jet Fusion 3D Drucker beschleunigen die Herstellung von intelligenten Brillen
Smart Glasses aus dem 3D-Drucker

Anzeige
Die Viewpointsystem GmbH setzt bei Produktentwicklung und Produktion auf den 3D Druck mit HP Jet Fusion Druckern. Das neueste Produkt des österreichischen Startup-Unternehmens sind die VPS 19 Smart Glasses – eine Eye Tracking-Brille, die Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten nahezu so miteinander verbindet, als würden sie vor Ort und im selben Raum zusammenarbeiten.

Die VPS 19 Smart Glasses sind ein praxistaugliches und kosteneffizientes Hilfsmittel bei der Fernwartung und Inspektion von Maschinen sowie für Schulungs- und Dokumentationszwecke. Die den EN166-Sicherheitsbedingungen entsprechende Brille ist mit ihrem hohen Tragekomfort ideal auf das Arbeiten auf Distanz in Produktion und Instandhaltung abgestimmt. Durch die robuste Kunststofffassung ist sie besonders leicht: Eine Eye Tracking-Brille wiegt nur 43 Gramm

Wesentlich für eine schnelle und kostengünstige Entwicklung der Brillenfassung war der Einsatz modernster Jet Fusion 3D-Drucklösungen von HP. Über einen iterativen Prozess konnten die Prototypen bis zur finalen Brillengeometrie flexibel innerhalb kürzester Zeit optimiert werden. Und das im Vergleich zum Einsatz klassischer Produktionsmethoden deutlich günstiger. Eine Flexibilität, die auch für die Entscheidung der lokalisierten Produktion der Brille in Wien ausschlaggebend war. Viewpointsystem vertraut bei der Herstellung seiner Brillengestelle auf den lokalen Partner d4pro und den industriellen 3D Druck von HP.

Smart Glasses werden in Wien endmontiert

Die Endmontage der Smart Glasses erfolgt am Firmensitz in Wien. Die Produktion der Brillenfassungen aus dem 3D Drucker übernimmt der Produktionspartner d4pro direkt am Produktionsstandort von Viewpointsystem im Technologiezentrum in der Wiener Seestadt. Dabei setzt d4pro auf die HP Jet Fusion 4210 3D-Drucklösung, die auch eine Processing Station einschließt. Das System ist für den industriellen Prototypenbau und die Bauteilfertigung optimiert. Mit der austauschbaren Built Unit ist ein 24/7 Produktionsbetrieb problemlos möglich. Innerhalb einer Woche können so perspektivisch bei Maximalauslastung die Kunststoffbauteile für bis zu 400 Brillen hergestellt werden.

Smart Glasses erleichtern die Wartung

Das Herz der Smart Glasses bildet die im Haus selbst entwickelte Hochleistungselektronik, zu der die Kameratechnik mit einer Frontkamera und zwei Blickverfolgungskameras zählt. Die Bilddaten werden direkt in der Brille berechnet. Zusätzlich erfolgt eine Sensordatenfusion zwischen der

Kameratechnik und Sensoren, die zum Beispiel das Userverhalten und die Wahrnehmung erfassen. So kann beispielsweise genau nachvollzogen werden, auf welche Maschinenteile sich der Träger der Brille bei einer Reparatur fokussiert, was er wahrnimmt und was vielleicht nicht. Er kann so besonders präzise angeleitet werden.

„Die HP Jet Fusion Technologie hat die Entwicklung der optimalen Brillengeometrie deutlich beschleunigt. Die Möglichkeit, die Kunststoffteile für unsere Smart Glasses schnell und kostengünstig in Serie direkt am Firmenstandort zu produzieren, ist nachhaltig und effizient. Innerhalb kürzester Zeit und weitestgehend unabhängig von Lieferanten können wir Anpassungen vornehmen und die Brillenrahmen sogar individuell auf Kundenwünsche ausrichten“, so Nils Berger, CEO und Eigentümer von Viewpointsystem. „Das Ergebnis sind Smart Glasses, die gerade in der heutigen Zeit beim Einsatz in der Remote-Wartung unabdingbar geworden sind.“

„Viewpointsystem ist mit seinen tragbaren, kosteneffizienten Smart Glasses Vorreiter bei den Remote Support-Lösungen. Die Herstellung über die 3D Drucklösungen bietet Viewpointsystem die Möglichkeit, die Produktionskapazitäten jederzeit und flexibel entsprechend dem Bedarf zu skalieren. Die HP Jet Fusion 4200 Drucklösung ist speziell für den industriellen Prototypenbau und die Bauteilfertigung ausgelegt“, erklärt Raffi Beglarian, 3D Printing Regional Sales Manager EMEA, HP.

HP Deutschland GmbH
www.hp.com

Viewpointsystem GmbH
www.viewpointsystem.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P4
Ausgabe
P4.2020
LESEN
ABO
additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de