Pulverbettverfahren – additive

Pulverbettverfahren

Fraunhofer-ILT-add0218.jpg
Dünnwandige 3D-Druckteile aus Metall schneller und genauer fräsen

Stützstrukturen erleichtern die Nachbearbeitung

Additiv gefertigte Metallteile bedürfen oft einer Nachbearbeitung durch Fräsen oder Schleifen. Gerade beim Fräsen dünnwandiger Bauteile kommt es oft zu Schwingungen, die zu Lasten der Genauigkeit und Bearbeitungsdauer gehen. Wie sich diese mit speziellen Stützstrukturen verhindern......

Read More
Abgestimmte Spannmodule für den 3D-Druck mit Metallpulver

AM: Produktivität liegt im Nullpunkt

Additive Manufacturing (AM) mit Metallpulver bietet ein großes Zukunftspotenzial für viele Branchen. Allerdings können herkömmliche Spannmodule, wie sie in......

Optimal anpassbares Oberflächenfinish für additiv gefertigte Teile

Gleitschleifen und Strahlen

Verfahren, Drucker und Materialien für die Additive Fertigung haben sich rasant weiterentwickelt. Die Nachbearbeitung der Teile stellt jedoch häufig noch......

Die Industrialisierung des 3D-Drucks wird vorangetrieben – umfassende Qualitätssicherung inklusive

Messtechnik sichert gesamte AM-Prozesskette

Die Industrialisierung von Additive Manufacturing (AM) will Oerlikon vorantreiben: In seinem kürzlich eröffneten Innovations- und Technologiezentrum in......

Als einer der ersten Anbieter von 3D-Druck-Lösungen wird EOS Mitglied von Mindsphere World

EOS im Internet der Dinge vertreten

EOS, weltweit führender Technologieanbieter für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren, ist dem Verein MindSphere World e.V. beigetreten –......

EBM-Drucker meistert auch schwierige Materialien

Spezialist für hohe Temperaturen

Speziell für problematische Werkstoffe wie Titanaluminid (TiAl) und Inconel 718 hat GE Additive den Arcam EBM Spectra H entwickelt. Diese Legierungen......

Additive Fertigung verkürzt Lead time bei Sportwagenkomponente

Studie beleuchtet 3D-Druck von Autoteilen

Einen tiefen Einblick in die Herstellung von Metallbauteilen mittels additiver Fertigung für Sportwagen gibt eine Technologiestudie von Ampower. Sie zeigt:......

Weltweit größtes additiv gefertigtes Funktionsbauteil aus Titan für Bugatti

Bremssattel aus dem Drucker

Einen Bremssattel aus Titan, der per 3D-Druck gefertigt wird, haben Entwickler der französischen Luxuswagen-Herstellers Bugatti konzipiert. Erreicht wurde......

Maßgeschneiderter Service sichert Verfügbarkeit und Qualität

Produktiver 3D-Druck für Gasturbinen

Im schwedischen Finspång stellt Siemens unter Nutzung der 3D-Druck-Technologie von EOS Gasturbinen für Kraftwerke her. Um die Rentabilität der AM-Systeme......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

additive gratis lesen

Leserumfrage

Umfrage. Bild: Robert Kneschke/Fotolia

Wie gefällt Ihnen die neue additive? Machen Sie mit bei unserer kurzen Online-Umfrage und nehmen Sie an der Verlosung einer Apple Watch teil!

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de