Startseite » 3D-Druck »

Biokompatible Harze für die Medizintechnik

BioMed Resins von Formlabs
Biokompatible Harze für die Medizintechnik

Formlabs_BioMed_Resins_2022_039.jpg
Formlabs stellt zwei neue biokompatible Harze für das Gesundheitswesen vor: BioMed White und BioMed Black. Bild: Formlabs
Formlabs stellt zwei neue biokompatible Harze für das Gesundheitswesen vor: BioMed White und BioMed Black.

Die zwei neue biokompatiblen Materialien BioMed White Resin und BioMed Black Resin wurden von Formlabs für Anwendungen, bei denen lichtundurchlässige Materialien aus funktionalen oder ästhetischen Gründen benötigt werden, entwickelt. Diese beiden neuen Harze unterstreichen das Engagement von Formlabs, bei der Entwicklung neuer medizinischer Materialien und der Erweiterung des Zugangs zur Point-of-Care-Fertigung für medizinische Fachkräfte zu helfen.

„Der Stellenwert des 3D-Drucks in der Gesundheitsbranche kann nicht genug betont werden“, sagt Gaurav Manchanda, Director of Medical Market Development bei Formlabs. „Die Anwendungsmöglichkeiten des 3D-Drucks im Gesundheitswesen sind vielfältig und reichen von der Verbesserung der Patientenaufklärung durch präzisere Modellierung in Echtzeit über die Unterstützung eines stärker personalisierten Ansatzes bei medizinischen Geräten bis hin zu besseren Ergebnissen im Operationssaal durch 3D-gedruckte Operationshilfen. Für all diese Anwendungen werden Materialien benötigt, die sowohl effektiv als auch sicher für den medizinische Gebrauch sind. Die Aufnahme dieser Harze in die Materialbibliothek von Formlabs ermöglicht eine größere Flexibilität in Bezug auf Design und Funktion und kann in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Diese reichen von der Herstellung medizinischer Geräte über die biopharmazeutische Verarbeitung bis hin zu Gebrauchsgütern wie Komponenten für medizinische Geräte, Wearables und maßgefertigte Dentalgeräte.“

Formlabs BioMed Resins punkten durch ihre Leistungsfähigkeit, Sterilisationsverträglichkeit und Langzeitstabilität. Es handelt sich dabei um biokompatible Materialien, die nach USP Class VI zertifiziert sind. Sie ermöglichen eine sehr gute Ästhetik, die durch schnelle Iterationen von Medizinprodukten eine zuverlässige chirurgische Planung ermöglicht und mithilfe von maßgeschneiderten Werkzeugen für die medizinische Forschung zu besseren Ergebnissen für die Patienten führt.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de