Startseite » 3D-Druck-Anwendungen »

3D-gedruckte Bugfahrwerk-Komponente eines Bizjets

Safran und SLM Solutions testen SLM-Technologie
3D-gedruckte Bugfahrwerk-Komponente eines Bizjets

Anzeige
In einem gemeinsamen Projekt haben Safran Landing Systems und SLM Solutions die Selective Laser Melting Technologie für die Herstellung einer Komponente eines Bugfahrwerks für einen Bizjet getestet. Eine Neuheit für ein Bauteil dieser Größe.

Das gemeinsame Ziel des Projektes ist es, die Machbarkeit der Herstellung mittels Selective Laser Melting nachzuweisen. Hierfür wurde das Bauteil für die additive Fertigung neu konstruiert. Dadurch konnte das Bauteil schneller und um etwa 15 Prozent leichter hergestellt werden.

Das Bauteil überträgt die Last vom Rad auf die Flugzeugstruktur und wird nach dem Start eingezogen. Aufgrund der hohen Belastungen und Anforderungen an das Bauteil wählte Safran eine Titanlegierung, welche von Natur aus korrosionsbeständig ist und keiner Oberflächenbehandlung bedarf. Darüber hinaus verlängert es die Lebensdauer des Bauteils.

SLM-Anlage für große Bauteile

„Aufgrund der Expertise und der SLM 800, die genau unseren Anforderungen im Hinblick auf Maschinengröße und Zuverlässigkeit entspricht, haben wir uns für SLM Solutions als Partner entschieden“, sagt Thierry Berenger, Projektleiter Additive Fertigung bei Safran Landing Systems. Mit einem vertikal erweiterten Bauraum ist die SLM 800 für die Herstellung großer Bauteile geeignet. Die Maschine ist mit der Quad-Lasertechnologie, dem patentierten Gasfluss und einem permanenten Filter ausgestattet.

Eine der Stärken der SLM-Technologie ist ihre hohe Flexibilität. Designänderungen können schnell hergestellt und getestet werden. Folglich wird bei der Prototypenentwicklung weniger Zeit benötigt.

Gerhard Bierleutgeb, EVP Global Services & Solutions bei SLM Solutions: „Mit der additiven Fertigung lässt sich in der Qualifizierungs- und Zertifizierungsphase Zeit sparen. Wir waren in der Lage, das Bauteil in wenigen Tagen auf der SLM 800 zu produzieren. Im Gegensatz dazu dauert die Fertigung mit dem Schmiedeverfahren einige Monate.“

Bauteil-Informationen

Abmessungen: 455x295x805 mm

Material: Titanlegierung

Maschine: SLM 800

Das von Safran Landing Systems entwickelte Design erfüllt die anspruchsvollen Ziele in Bezug auf Widerstandsfähigkeit und Gewichtsreduzierung.

SLM Solutions Group AG
Estlandring 4
23560 Lübeck
Tel.: +49 451 4060–3000
E-mail: info@slm-solutions.com
www.slm-solutions.com

Safran Landing Systems
www.safran-landing-systems.com


Mehr zum Thema 3D-Druckverfahren
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive additive 1
Ausgabe
additive 1.2021
LESEN
ABO
additive gratis lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de