Startseite » 3D-Druck-Anlagen »

3D-Druck: Kunststoffproben vollautomatisiert prüfen

Qualitätssicherung
3D-Druck: Kunststoffproben vollautomatisiert prüfen

ZwickRoell_PR_roboTest_L+R_2020_print.jpg
Die Maschinen von ZwickRoell prüfen die gleichbleibende Qualität im Kunststoff-3D-Druck. Bild: ZwickRoell GmbH & Co. KG

Gedruckte Bauteile müssen heute den gleichen Ansprüchen genügen, die auch an klassisch gefertigte Komponenten gestellt werden. Um den Druckprozess zu überwachen und weiter zu verbessern, fallen deshalb große Mengen an Zug- und Biegeversuchen an. Zwei vollautomatische Lösungen bietet hier ZwickRoell: Sowohl die kompakte Automatisierung durch Robotest L als auch die Hightech-Ausführung Robotest R gestatten vollautomatische Zug oder Biegeversuche an einer Prüfmaschine mit Extensometer. Integriert ist außerdem die automatische Vermessung des Probenquerschnitts in Dicke und Breite. Während das kleinere System so aufgebaut ist, dass es direkt im Prüflabor neben einem Computerarbeitsplatz betrieben werden kann, basiert die größere auf einem Industrieroboter. Er benötigt einen eigenen Arbeitsbereich, punktet aber durch die mögliche Integration zusätzlicher Geräte wie Waage, Codeleser und Probenmagazin mit bis zu 1000 Plätzen.

ZwickRoell GmbH & Co. KG
August-Nagel-Straße 11
89079 Ulm
Tel.: +49 7305 10-0
E-Mail: info@zwickroell.com
www.zwickroell.com


Mehr zum Thema 3D-Druck-Verfahren


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2021
LESEN
ARCHIV
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de